25. August 2017

Kunstprojekt „Engel der Kulturen“ in Neunkirchen


Mit dem Kunstprojekt „Engel der Kulturen“ werden am Freitag, 25. August, die interkulturellen Wochen in Neunkirchen eröffnet. Veranstalter ist der Interreligiöse Arbeitskreis in Neunkirchen. Die Aktion beginnt um 10 Uhr an der Kindertagesstätte „Arche Noah“ in der Goethestraße.

Menschen aus vielen Ländern mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln, Religionen und Hautfarben leben in Neunkirchen zusammen. Ihre Sehnsucht nach einem friedlichen Zusammenleben in der Stadt will das Kunstprojekt von  Gregor Merten und Carmen Dietrich fördern. Dabei wird eine rollende Skulptur zu Fuß durch Neunkirchen bewegt. Darauf die Zeichen der drei abrahamitischen Weltreligionen, Kreuz, Stern und Halbmond, die stellvertretend für alle Kulturen und Religionen stehen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, den Weg mitzugehen.

10 Uhr: Evangelische Kindertagesstätte „ARCHE NOAH“, Goethestraße 24-26

10.30 Uhr:  Diyanet Türkisch-Islamischer Kulturverein Neunkirchen, Lisztstraße 4

11 Uhr:   Momentum – Kirche am Center, Bliespromenade 1

11.30  Uhr: Unterer Markt / Parkplatz hinter der Christuskirche. Hier wird eine bleibende Bodenintarsie eingelassen.

Ab 12 Uhr:  Fest auf dem Parkplatz mit Ansprachen und Musik


Flyer zum Herunterladen
Bertram Weber, Pfr. Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
Bertram Weber, Pfr.
Ernst-Blum-Straße 13
66539 Wellesweiler
Telefon: 06821 - 4 76 43




Zurück